Skip to Content

Kommunikation

Kommunikation: menschliche Alltagsebene ein gemeinschaftliches Handeln, in dem Gedanken, Ideen, Wissen, Erkenntnisse, Erlebnisse (mit-)geteilt werden

Kommunikation

definiert auf der menschlichen Alltagsebene ein gemeinschaftliches Handeln, in dem Gedanken, Ideen, Wissen, Erkenntnisse, Erlebnisse (mit-)geteilt werden und auch neu entstehen. Kommunikation in diesem Sinne basiert auf der Verwendung von Zeichen in Sprache, Gestik, Mimik, Schrift, Bild oder Musik. Kommunikation ist die Aufnahme, der Austausch und die Übermittlung von Informationen zwischen zwei oder mehrerer Personen.

Information und Kommunikation

Kommunikation ist der Austausch von Information. Information und Kommunikation (IuK) ist daher ein zusammenfassender Begriff für die menschlichen Fähigkeiten der Informationsverarbeitung und Kommunikation. In ihrer technisch mediatisierten Form als Informations- und Kommunikationstechnologien wird das Begriffspaar häufig auch unter der Abkürzung IKT verwendet.

Information ist die Botschaft.

Kommunikation ist die Überbringung der Botschaft. Seit Ende der 1980er Jahre wird unter Kommunikation das verstanden, was früher Rhetorik oder Argumentation hieß: die Kunst, überzeugen zu können. Rhetorik ist dabei die Redetechnik, während Argumentation den logischen Aufbau und die Abfolge von Argumenten (logische oder nur einsichtige Aussagen) meint. Gestik und Mimik heißen neuerdings Körpersprache. Gestik meint die Körperhaltung und die Bewegung von Armen und Beinen, Mimik den Gesichtsausdruck.

Inhalt abgleichen